News


21. Oktober 2016

Mini-Symposium "Nano(bio)medicine research" an der Universitätsmedizin Mainz, organisiert von Dr. Dominic Docter.

Dear colleagues,

Nanomedicine, i.e. nanotechnology applied to biomedical applications, seeks to improve our mechanistic understanding of (patho)biological regulations in order to achieve earlier and more precise diagnosis, improved targeted therapies, and better therapy monitoring. Thus, nanomedicine is expected to enable the next level in delivering new drugs, treatments and implantable devices to researchers, clinicians and patients. As nanomedicine is clearly an interdisciplinary research area with no sharp boundaries, the meeting addresses researchers from different scientific areas medicine, physics, chemistry, pharmacology and biology, sharing an interest in this exciting field.

Thus, as a junior group leader "Nanobiomedicine", I would like to organize a minisymposium on the broad topic “Nano(bio)medicine research” especially for young scientists. We would like to offer the opportunity for short presentations (15min + 5 min discussion) particularly for younger colleagues to discuss recent progress in the field and stimulate collaborative efforts.

The symposium will take place at the university medical center Mainz at 21th of October 2016 (Begin: 9 am c.t.).

So please encourage younger colleagues to participate in the symposium, grabbing the opportunity to present their data in an international conference!

If you/your colleague is interested in attending the meeting, please send me a mail (with preliminary title/ abstract of your talk) not later than 30th of September. Further details will follow in time.

I am again looking forward to an exciting symposium.

With best regards,

Dominic Docter

   

P
rogramm
Hier finden Sie bald eine Übersicht über die Sprecher des Symposiums einschließlich der Vortragsthemen.






07. Oktober 2016

Symposium "International Young Scientists' Forum of Proteases in Disease" an der Universitätsmedizin Mainz, organisiert von Dr. Désirée Wünsch.

   

P
rogramm
Hier finden Sie eine Übersicht über die Sprecher des Symposiums einschließlich der Vortragsthemen:
International Young Scientists' Forum of Proteases in Disease





31. August 2016
"Betriebsausflug" der AG Stauber 
Der diesjährige Laborausflug führt
uns auf eine 2,5 stündigen iPad-Schnitzeljagd in den Klettergarten Neroberg in Wiesbaden. Los geht es um 11 Uhr, wer möchte, trifft sich vorher gegen 10.15 Uhr am Parkplatz der Nerobergbahn, um gemeinsam mit der Bahn hochzufahren. Alternativ kann man zum Klettergarten auch direkt mit dem Auto fahren. Danach gemeinsam es Picknick am Neroberg picknicken (ohne Grill).

Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".





29. Januar 2014

"Neujahrsfeier" der AG Stauber - gemeinsames Neujahrskochen in den Räumlichkeiten der HNO-Klinik. Das Motto: "Sushi-Rol's - dann göffel Dir doch einen!"...
Guten Appetit!


Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".





27./28. November 2015

Symposium "ChemBioMed V - Molecular Switches in Disease & Development" an der Universitätsmedizin Mainz.

   

P
rogramm
Hier finden Sie eine Übersicht über die Sprecher des Symposiums einschließlich der Vortragsthemen:
ChemBio-Symposium 2015





24. Juli 2015
"Betriebsausflug" der AG Stauber 
Der diesjährige Laborausflug führt
uns in Urbans Kletterpark im Rüsselsheimer Ostpark, den wir für mehrere Studen ganz allein für uns haben. Danach geht es in den Mainzer Volkspark, wo wir den Abend beim Grill & Chill kulinarisch ausklingen lassen!

Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".





19. Dezember 2014

Weihnachtsfeier der AG Stauber in den Räumlichkeiten der HNO-Klinik in Mainz. Dieses Jahr wurde gemeinsam ein Gormet-Menü mit mehreren Gängen gekocht, und zwar unter dem Motto: "Was für eine Schweinerei"... 
Guten Appetit!


Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".





12./13. Dezember 2014

Symposium "ChemBioMed IV - Proteases from Basic Mechanisms to Tumor Biology" an der Universitätsmedizin Mainz.

   

P
rogramm
Hier finden Sie eine Übersicht über die Sprecher des Symposiums einschließlich der Vortragsthemen:
ChemBio-Symposium 2014





19. August 2014
Abschied von Dr. Verena Fetz
Verena verlässt unser Labor, um ab September am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig eine Postdoktorandenstelle anzutreten.
Zum Abschied gab es eine gemeinsame Stadtrundfahrt mit dem Gutenberg-Express...


Gutenberg-Express   

Als weitere Überraschung gab es eine Neuverfilmung des legendären Animationsfilms "Ormie will

Kekse" - mit dem gesamten Labor in der Hauptrolle - "The new Ormie"!





06. Dezember 2013

Weihnachtsfeier der Arbeitsgruppe Stauber in der Brauerei Eisgrub in Mainz, ab 18.00 Uhr - alle sind herzlich eingeladen!
Guten Appetit!


Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".





24. Juli 2014
"Betriebsausflug" der AG Stauber 
Der diesjährige Laborausflug führt uns in die Weinberge Rheinhessens, wo wir auf einer 2,5-stündigen Weinbergsrundfahrt mit dem Traktor die herrlichen Weinbergslagen von Nierstein kennenlernen. Bei einer Rast am Brudersberg vespern wir mit herrlichem Blick ins rheinhessische Umland bei Wein, Fleischwurst und Weck. Danach geht es zum Rheinufer nach Mainz-Kastel, wo wir den Abend am Grillhäuschen in der Maaraue kulinarisch ausklingen lassen!


Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".





13./14. Dezember 2013

Symposium "ChemBioMed III - Disease Relevant Proteases - Ligands from Nature and from Rational Design" an der Universitätsmedizin Mainz.

Begrüßung durch Prof. Roland Stauber    Vorlesungssaal

P
rogramm
Hier finden Sie eine Übersicht über die Sprecher des Symposiums einschließlich der Vortragsthemen:
ChemBio-Symposium 2013

Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".





06. Dezember 2013

Weihnachtsfeier der Arbeitsgruppe Stauber in der Brauerei Eisgrub in Mainz, ab 18.00 Uhr - alle sind herzlich eingeladen!
Guten Appetit!


Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".





11. Juni 2013
"Betriebsausflug" der AG Stauber 
Der diesjährige Laborausflug führt uns auf eine Kanutour durchs wunderschöne Lahntal von Runkel nach Diez - hoffentlich bei grandiosem Wetter und auch sonst ohne "Wasserschäden" ;-)



Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".





19. Juli 2012

Doktorprüfung von Frau Diplom-Biologin Verena Fetz im Seminarraum des Dekanats des Fachbereichs Biologie der Universität Mainz um 14.30 Uhr. Die gesamte Arbeitsgruppe Stauber gratuliert zum erfolgreichen Abschluss der Doktorarbeit!

Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".





01. Juli 2012
Der Siger des Tip-Kick-Spiels zur EURO 2012 steht jetzt fest:
Gewonnen hat mit weitem Abstand Désirée vor Sandra und Angelina - der Chef musste sich am Ende leider knapp mit Platz 4 begnügen!







08. Juni 2012
Die EURO 2012 beginnt!
Jeder kann beim Tipp-Kick-Spiel mitmachen - diesmal online unter: http://www.kicktipp.de/kick-it-like-stauber/
Gemeinsam macht's mehr Spaß - also: alle mitmachen!!!

Hier das aktuelle "Team Stauber" - auf allen Positionen gut besetzt!

Team Stauber





05. Juni 2012
"Betriebsausflug" der AG Stauber 
Der diesjährige Laborausflug führt uns nach
Oberwesel zum Wandern mit Blick auf das schöne Rheintal.
Anschließend sind wir bei Britta und Meik in Oberwesel zum Grillen an der hauseigenen Feuerstelle geladen!


Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".





24. Januar 2012

Doktorprüfung von Frau Diplom-Biologin Andrea Schweitzer im Seminarraum des Dekanats des Fachbereichs Biologie der Universität Mainz um 13 Uhr. Die gesamte Arbeitsgruppe Stauber gratuliert zum erfolgreichen Abschluss der Doktorarbeit!

Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".





16. Dezember 2011

Weihnachtsfeier der Arbeitsgruppe Stauber im Kamin in Mainz, ab 18.00 Uhr - alle sind herzlich eingeladen!
Guten Appetit!

Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".





08. Dezember 2011

Symposium "The Nanoparticle-Protein Corona: Characterization and Relevance" an der Universitätsmedizin Mainz im Rahmen des SP1313-Schwerpunktprogramms der DFG.

Vorlesungssaal    Chair: Dr. Michael Maskos vom IMM

Programm

Hier finden Sie eine Übersicht über die Sprecher des Symposiums einschließlich der Vortragsthemen:
SP1313-Symposium 2011





07. Oktober 2011

RESEARCH HIGHLIGHTS - Kommentar in der renommierten Zeitschrift Nature Nanotechnology

Der kürzlich von Prof. Stauber und Kollegen in ACS Nano veröffentlichte Artikel
"Nanoparticle size is a critical physicochemical determinant of the human blood plasma corona - A comprehensive quantitative proteomic analysis." wurde nun in der Sektion "Research Highlights" der renommierten wissenschaftlichen Zeitschrift Nature Nanotechnology unter dem Titel "Protein Corona - Particle size matters" vorgestellt.


Hier der
entsprechende Beitrag von Ai Lin Chun in Nature Nanotechnology:
Research Highlights

Der Originalartikel sowie
das Research Highlight findet sich auf unserer Seite unter der Rubrik
"Publikationen".





22. August 2011

Spießbraten-Grillen der Arbeitsgruppe Stauber beim Chefauf der Terasse in Mainz Bretzenheim, ab 18.00 Uhr - alle sind herzlich eingeladen... & auch für die Vegetarier ist mit selbstgemachter Pizza gesorgt - guten Appetit!






26. Juni 2011
Universitätsmedizin Mainz/Universitäres Centrum für Tumorerkrankungen UCT Mainz
Informationsveanstaltung "TUMORBIOMEDIZIN"

Am
Sonntag, den 26.06.2011, findet auf der Malakoff-Terrasse und im Mainzer Hyatt Hotel zwischen 10 und 15.30Uhr eine Informationsveranstaltung zum Thema "Tumorbiomedizin" statt.

Experten der Universitätsmedizin Mainz stehen Besuchern bei Fragen zu Tumorerkrankungen Rede und Antwort. Hierbei geht es um Prävention und Therapie. Es findet eine Verknüpfung mit der Stiftung Leben mit Krebs statt, die in Mainz die Regatta "Rudern gegen Krebs" am Rheinufer ausrichtet. In dem gemeinsamen Rahmen ist ein breites und interessiertes Publikum erreichbar. Zusätzlich geht es um gesunde Ernährung und Optimierung der Lebensverhältnisse. Zahlreiche Mitmach-Aktionen haben sich als Publikumsmagneten bewährt.

Im Rahmen dieser Veranstaltung ist das Mainz Screening Center MSC durch seinen Leiter Prof. Dr. Roland H. Stauber vertreten, der die Einrichtung an einem eigenen Stand durch Poster und Videopräsentationen vorstellt.

Eingebunden in die veranstaltungsbegleitende Vortragsserie wird er zudem im Raum Mosel“ im 1. OG des Hyatt Hotels um 14.10 Uhr einen kurzen Überblick über die "Akademische Wirkstoffsuche in Rhein-Main – Chancen auf neue Krebstherapien?" geben.


Prof. Stauber vor dem MSC-Poster   jhjg

Prof. Stauber vor dem MSC-Poster am Infostand und beim Vortrag im Hyatt-Hotel.


Alle Interessierten sind zu dieser informativen Veranstaltung natürlich herzlich eingeladen.


Programm

Hier finden Sie den offiziellen Veranstaltungsflyer sowie ein Plakat, welches eine Übersicht über die Sprecher der Informationsveranstaltung einschließlich der verschiedenen Vortragsthemen gibt:
Infoveranstaltung Tumorbiomedizin 2011





26. Mai 2011
"Betriebsausflug" der AG Stauber 
Der diesjährige Laborausflug führt uns diesmal
per Fahrrad über Uhlerborn und Heidesheim am Rhein nach Ingelheim und Bingen. Eingekehrt wurde im Ingelheimer Sommergarten, gelegen an der Rheinfähre nach Oestrich-Winkel, geschlemmt im Rheingarten Bingen. Zum krönenden Abschluss gab's noch Eis im Eiscafé Rialto in der Bingener Fußgängerzone....


Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".





14. April 2011

Symposium "CHEMICAL BIOMEDICINE IN RHINE-MAIN -THE PAST, THE PRESENT, THE FUTURE" an der Universitätsmedizin Mainz.

Die systematische Aufklärung pathophysiologischer Vorgänge mittels chemischer Verbindungen sowie deren möglicher therapeutischer Einsatz steht im Mittelpunkt des Forschungsverbundes Chemische Biomedizin (ChemBioMed), eines innovativen interdisziplinären Forschungsverbundes an der Grenzfläche zwischen Chemie, Pharmazie, Biologie und Medizin.
Schnittmenge der Lebenswissenschaften
ChemBioMed als Schnittmenge der Lebenswissenschaften.


ChemBioMed zielt auf eine Forschungskette ab, die bei der Gewinnung von Naturstoffen aus biologischem Material beginnt und über die Aufklärung der Struktur dieser Stoffe, deren chemischer Synthese und Abwandlung bis hin zur ihrer biomedizinischen Charakterisierung und Anwendung nahtlos ineinander übergeht.

Interdisziplinärer Mehrwert
Interdisziplinäre Mehrwertschöpfungskette der “Chemischen Biomedizin”.


Um diese Aktivitäten nach außen an eine breitere Öffentlichkeit zu kommunizieren sowie Pharma- und Biotech-Unternehmen im Rhein-Main-Gebiet hier frühzeitig mit einzubinden, wird im April 2011 an der Universitätsmedzin Mainz das erste Symposium "CHEMICAL BIOMEDICINE IN RHINE-MAIN -THE PAST, THE PRESENT, THE FUTURE" stattfinden.

Zielsetzung der aktuellen Veranstaltung ist es, den Mehrwert einer aktiven "Interface" zwischen Chemie/Pharmazie/Biologie und Medizin in
übersichtsartigen Vorträgen für eine breite, „non specialized“ Zuhörerschaft darzustellen. Die Veranstaltung soll als Einstieg in eine kontinuierliche Serie dienen, welche sich im Anschluss vertieft mit Einzelthemen beschäftigen wird.

Programm
Hier finden Sie eine Übersicht über die Sprecher des Symposiums einschließlich der Vortragsthemen:
ChemBio-Symposium 2011





20. - 25. März 2011

Lebenswissenschaftliches Kolleg III der Studienstiftung zum Thema "Onkologie" im Frühjahr 2011 unter Leitung von Prof. Stauber und Prof. Knauer


Im Rahmen dieser Kolleggruppe sollen neben verschiedenen zellulären und molekularen Aspekten der Tumorbiologie und der Resistenzbildung auch molekulare Wirkmechanismen momentan gängiger Tumortherapien, Mechanismen der Therapieresistenz sowie experimentelle Aspekte der onkologischen Forschung wie die Anwendung von Hochdurchsatztechnologien zur Entwicklung neuartiger Therapeutika näher betrachtet werden.

Prof. Dr. Roland H. Stauber, Abteilung Zelluläre und Molekulare Onkologie, Universität Mainz
Prof. Dr. Shirley Knauer, Abteilung Molekularbiologie des Zentrums für Medizinische Biotechnologie, Universität Duisburg-Essen






14. Februar 2011

Doktorprüfung von Frau Diplom-Biochemikerin Carolin Bier am Fachbereichs Pharmazie der Universität Frankfurt am Main um 11 Uhr. Die gesamte Arbeitsgruppe Stauber gratuliert zum erfolgreichen Abschluss der Doktorarbeit!






24. Januar 2011

Neujahrempfang der HNO-Klinik im Gewölbekeller der Burg Weisenau in der Mönchstr. 13, 55130 Mainz.
Für das leibliche Wohl ist in Form eines Buffets gesorgt!

Verbindliche Anmeldung bitte bis zum 13.01.2011 bei Frau Finkenauer/Frau Konhäuser oder Frau Hasbach.






06. Dezember 2010

Gemütliche Weihnachtsfeier der Arbeitsgruppe Stauber in den Räumen der HNO-Forschungsabteilung der Mainzer Universitätsmedizin, ab 17.00 Uhr, mit Überraschung...

Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".






19. - 24. September 2010

Lebenswissenschaftliches Kolleg III der Studienstiftung zum Thema "Onkologie" ab Herbst 2010 unter neuer Leitung von Prof. Stauber und Prof. Knauer


Die Wissenschaftlichen Kollegs führen besonders motivierte Studierende unter partnerschaftlicher Anleitung hochqualifizierter Dozenten in die selbständige wissenschaftliche Arbeit ein. Die Kollegs bieten über einen Zeitraum von zwei Jahren vier einwöchige Tagungen, in deren Zentrum die Arbeit in den Gruppen steht. Die Kontinuität der Arbeit über diese vier Phasen hinweg ist ein wesentliches Merkmal der Kollegs. Die Wissenschaftlichen Kollegs finden jeweils vor Semesterbeginn statt, in der Regel Ende September/Anfang Oktober und Ende März/Anfang April.

Prof. Dr. Roland H. Stauber, Abteilung Zelluläre und Molekulare Onkologie, Universität Mainz
Prof. Dr. Shirley Knauer, Abteilung Molekularbiologie des Zentrums für Medizinische Biotechnologie, Universität Duisburg-Essen

In den heutigen Industrienationen ist Krebs nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen die zweithäufigste Todesursache. Trotz guter Therapieerfolge durch Früherkennung und innovative Behandlungsmethoden entwickeln viele Patienten nach der Erstbehandlung ein Rezidiv, und oftmals treten Metastasen auf. Für Unterschiede im Therapieansprechen werden hauptsächlich zelluläre Resistenzmechanismen verantwortlich gemacht. Von wissenschaftlicher und klinisch herausragender Bedeutung ist es daher, molekulare Mechanismen und Proteine zu entschlüsseln, welche kausal an der Krebsentstehung und Therapieresistenz beteiligt sind. Anschließend kann nach genetischen oder pharmakologischen Inhibitoren gesucht werden, welche spezifische Eigenschaften dieser Faktoren blockieren und somit als Leitstrukturen für die Entwicklung neuer Krebsmedikamente dienen können.

Im Rahmen dieser Kolleggruppe sollen daher zunächst verschiedene zelluläre und molekulare Aspekte der Tumorbiologie und der Resistenzbildung näher betrachtet werden. Während der folgenden Kollegphase im Frühjahr 2011 werden wir uns dann vorwiegend mit der Tumortherapie befassen (molekulare Wirkmechanismen momentan gängige Tumortherapien; Mechanismen der Therapieresistenz; Anwendung von Hochdurchsatztechnologien zur Entwicklung neuartiger Therapeutika).


Seminarprogramm





15. Juni 2010
"Betriebsausflug" der AG Stauber 
Der diesjährige Laborausflug führt uns diesmal
zum Barfußpfad nach Bad Sobernheim.
Weitere Infos unter: http://www.barfusspark.info/parks/sobernheim.htm


Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".





01. Januar 2010
Frau PD Dr. Knauer auf Juniorprofessur "Molekularbiologie" berufen


Frau PD Dr. Shirley Knauer wurde im letzten Jahr auf eine Juniorprofessur "Molekularbiologie" ans Zentrum für Medizinische Biotechnologie ZMB der Universität Essen berufen.
Sie tritt die Stelle zum Januar 2010 an, wird aber weiterhin laufende Forschungsprojekte an der Mainzer Universitätsmedizin betreuen.





28. November 2009
BiomaTiCS-Symposium 2009
Biomaterialien in Geweben – Probleme und Perspektiven

Bereits zum zweiten Mal veranstaltet die Mainzer BiomaTiCS-Gruppe (Biomaterials, Tissues and Cells in Surgery) ein gemeinsames Symposium, um ihre Ergebnisse der Untersuchung von Material-Gewebe-Interaktionen, Oberflächenmodifikationen von Implantatmaterialien sowie Tissue Engineering-Ansätzen zu präsentieren.

Ort & Zeit: Hörsaal I der HNO-Klinik, EG, Gebäude 102; Samstag, 28. November 2009, 9 Uhr c.t. 

Alle Interessierten sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.
Biomatics-Symposium 2009





24. November 2010
Weihnachtsfeier der Arbeitsgruppe Stauber im Al Cortile in Mainz, ab 18.00 Uhr.
Danach geht's ins Irish Pub "The Porter House" zur legendären Quiz Night
...

Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".





14. Oktober 2010
Streit um Kosten der Grippeimpfung

Drei große Krankenkassen wollen die Grippeimpfung nur noch für Risikopatienten zahlen. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin erklärt, sie habe dagegen keine rechtliche Handhabe. Die Impfung sei aber empfehlenswert.

Hier ist der Beitrag des SWR Fernsehens zu finden, in welchem sich auch Prof. Stauber in der Betriebsärztlichen Dienststelle der Mainzer Universitätsmedizin gegen die saisonale Grippe impfen ließ.







08. Juli 2009
Sommerfest am Georg-Speyer-Haus in Frankfurt (Mi ab 18 Uhr)
Wahrscheinlich gibt es wieder knuspriges Spanferkel vom eigenen Grill und das alljährliche Tischtennisturnier! Ehemalige wie immer gern gesehen, sofern sie etwas fürs kalte Buffet mitbringen ;-)... as every year!





25. Juni 2009
"Betriebsausflug" der AG Stauber 
Der diesjährige Laborausflug führt uns ins schöne Glantal - auf eine 20km lange Fahrt mit drei Fahrraddraisinen von Altenglan nach Lauterecken. Abfahrt mit mehreren Autos um 8.30 Uhr an verschiedenen Spots in Mainz (Hbf, Uniklinik, Mainzer Tor). Mit dem Bus geht's zuerst um 9.45 Uhr vom Bahnhof Lauterecken (also "keine Kurven";-) nach Altenglan, wo die Draisinen auf uns warten. Unterwegs wird gepicknickt... von allem und allen etwas!
Zu guter Letzt geht's noch in die Eisdiele am Bahnhof Lauterecken, so dass alle etwa gegen 16-17 Uhr wieder wohlbehalten in Mainz sind.


Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".





27. - 29. März 2009
Seminar der Bremer Stipendiaten der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)

Frau PD Dr. Shirley Knauer fungiert im Rahmen des dreitägigen Seminars „Klingt komisch, ist aber so! Ein Streifzug durch die Naturwissenschaften“ als Gastreferentin zum Thema „Krebs und Krebsforschung
.
 

Das Bremer Rathaus...

Das Bremer Rathaus erstrahlte bei der nächtlichen Stadtführung in hellem Glanz...


M
ehr zum Seminar findet sich hier.
Seminarprogramm





27. März 2009
Seminar-Ankündigung

Titel: “NF-kB and STAT1 are negatively regulated by acetylation of STAT1
 
Unser Gastredner ist Herr Dr. Oliver H. Krämer vom Institut für Biochemie und Biophysik (
Center For Molecular Biomedicine - CMB) der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
 
Ort & Zeit: Seminarraum I der HNO-Klinik, EG, Gebäude 102; Freitag, 27. März 2009, 11 Uhr s.t. 

Alle Interessierten sind zu diesem Vortrag herzlich eingeladen.
Seminarankündigung





18. Dezember 2008
Weihnachtsfeier am Georg-Speyer-Haus in Frankfurt (Do ab 17 Uhr)
- auch Ehemalige sind gern gesehen,
sofern sie etwas fürs kalte Buffet mitbringen ;-).





09. Dezember 2008
Weihnachtsfeier der Arbeitsgruppe Stauber im Chaplin-Bowling-Center
(Mombächer Strasse, Mainz) ab 19.00 Uhr. Vorher gibts Glühwein auf dem Mainzer Weihnachtsmarkt...

Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".





13. November 2008
Antrittsvorlesung von Frau PD Dr. phil. nat. et  med. habil. Shirley Knauer
am Donnerstag, den 13. November,
ab 12 Uhr c.t. im großen Hörsaal der HNO-Klinik, Gebäude 102.
Im Anschluß an die Vorlesung mit dem Titel "Systematische translationale Krebsforschung am Beispiel des Apoptose-Inhibitors Survivin" erfolgte
die feierliche Überreichung der Urkunde durch Herrn Prof. Dr. Kempski im Namen des Fachbereichs Medizin der Universität Mainz.
Hiermit hat Frau Dr. Knauer ihr Habilitationsverfahren im Fach "Molekulare Medizin" nun erfolgreich abgeschlossen.

Jeder ist herzlich dazu eingeladen, auch zum anschließenden Buffet vor dem Hörsaal!
Einladung zur Antrittsvorlesung
Impressionen der Vorlesung, der Urkundenüberreichung sowie dem anschließenden
Zusammensein am
Büffet befinden sich auf unserer Seite unter den Rubriken
"Galerie/Events".





10. November 2008

Kuratoriumssitzung der Stiftung Tumorforschung Kopf-Hals im Nassauer Hof in Wiesbaden, ab 19 Uhr.





30. September 2008
Arbeitsgruppenessen im Al Cortile in Mainz, ab 18.00 Uhr.

Impressionen finden sich auf unserer Seite unter den Rubriken "Galerie/Events".





13.-14. September 2008
Die Arbeitsgruppe präsentiert sich auf dem Wissenschaftsmarkt 2008!
Auf dem diesjährigen Wissenschaftsmarkt der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist diesmal auch die Hals-Nasen-Ohren-Klinik vertreten. Prof. Stauber, Leiter der Projektgruppe Molekulare und zelluläre Onkologie, wird an beiden Veranstaltungstagen über die neuesten Erkenntnisse aus der Krebsforschung berichten.

Jeder ist herzlich dazu eingeladen und findet hier genauere Informationen.

Impressionen von unserem Stand auf dem Wissenschaftmarkt sowie dem Bühnenprogramm und der Eröffnungstalkrunde befinden sich auf unserer Seite unter den Rubriken
"Galerie/Events" und "Presse".


Nähreres hierzu auch im Magazin zum Wissenschaftsmarkt:

Magazin zum Wissenschaftsmarkt





weitere...